Start-ups für die Neue Energiewelt 19. September 2016

Startzeit
18:00 Uhr

Veranstalter

Pöyry Management Consulting

Solarpraxis Neue Energiewelt AG

Gastgeber

Vattenfall GmbH

Am 19. September 2016 fand das 4. Energy Start-Up Networking der Solarpraxis Neue Energiewelt in den Räumen und mit freundlicher Unterstützung von Vattenfall statt. Besonders hat auch Pöyry Management Consultig die Veranstaltung bei der Auswahl der Start-ups  und mit der Moderation des Abends durch Robert Schwarz unterstützt. Die Jury wurde gebildet aus Tina Barrroso (Solarpraxis Neue Energiewelt AG), Claus Wattendrup (Vattenfall),  QCells-Gründer Paul Grunow sowie Robert Schwarz (Pöyry Management Consulting)

10 Unternehmen präsentierten Ihre Produkte und Ideen vor rund 70 Teilnehmern, vornehmlich Investoren, die im Energiebereich aktiv agieren sowie Vertretern von Stadtwerken. Viele der Investoren sind aus dem Umfeld klassischer Energieunternehmen entstanden oder Einheiten dieser Unternehmen. Sie suchen in diesem Umfeld eine aktive Rolle in der Neuen Energiewelt zu spielen.

Preisträger

Preis der Jury für beste Umsetzbarkeit

perto ist ein Energie-Dienstleister, der für ihre Kunden White-Label -Lösungen für die Versorgung bietet .
perto ist auf den Ersatz von Heizungspumpen konzentriert - die unbekannten Stromfresser - und bietet dabei Full-Service um Energieeinsparungen zu realisieren.
Zugleich bietet perto Werkzeuge, für den Einstieg in den Energie-Service-Markt und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Preis der Jury für den innovativsten Beitrag für die Energiewende

ecoligo ist ein Energieversorger, der Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern mit günstigem Solarstrom versorgt. Durch unsere eigene Crowdinvesting-Plattform finanzieren wir diese Solarprojekte und schließen dadurch die Finanzierungslücke, die bisher die Realisierung solcher Projekte verhindert.

Preis der Jury für die innovativste Idee

A team of experienced energy market professionals, leading blockchain technology and smart contract developers is developing a decentralized energy data exchange platform, hosting a rage of applications to facilitate: energy data analysis and benchmarking, smart grid management, trade of green certificates, investment decisions, energy trade validation

Publikumspreis

With our unique wind turbine technology we hope to harvest more energy from the wind. In order to do so, we use a hydraulic drive train in the nacelle of the turbine to achieve high efficiency throughout the entire wind speed spectrum. This excess energy is then stored using our unique compressed air energy storage process.

Start-ups sind der Garant für neue Ideen und Innovationskraft in allen Bereichen. Und wer, wenn nicht die Energiewirtschaft kann diesen Tatandrang besonders gebrauchen. Der Markt muss sich komplett umorientieren, ehemalige Gegner werden zu Partnern und ganz neue Player können sich im Markt etablieren. Und genau diese wollen wir zusammenbringen, um einen entscheidenden Schritt Richtung neue Energiewelt voranzukommen.

Diese Start-ups und deren Ideen in die Öffentlichkeit zu bringen, ist unser erklärtes Ziel.

Viele der Investoren sind aus dem Umfeld klassischer Energieunternehmen entstanden oder aus Einheiten dieser Unternehmen. Sie wollen nun auch eine aktive Rolle in der Neuen Energiewelt spielen. Mit diesem neuen Format trägt die Solarpraxis Neue Energiewelt AG dieser Entwicklung Rechnung und bringt auf dem jährlich stattfindenden Energy Start-Up Networking Start-ups, Investoren und Konzerne zusammen. 

Das Energy Start-Up Networking unterstützt Start-ups beim

  • Auf bzw. Ausbau von Netzwerken
  • Finden von Mentoren und Investoren
  • Entdecken von neuen Ideen, Themen und Technologien
  • Verständnis der Eigenheiten der Energiewirtschaft

 „Der englische Begriff "Startup" beschreibt eine kürzlich gegründete Firma, die sich in der ersten Phase des Lebenszyklus eines Unternehmens befindet. Eine weitere wichtige Eigenschaft eines Startups ist der Grad an Innovation, mit dem die Gründer und vor allen ihre Idee überraschen und überzeugen. Und was wäre die Startup-Branche ohne die Suche nach "the next big thing"? Startups haben im besten Fall ein überdurchschnittlich großes Potential zu wachsen.“ (Quelle: GründerSzene)