Webinar: Direktvermarktung von Solarstrom - rechtliche Rahmenbedingungen

Am 28. Januar 2016 von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr veranstaltete die Solarpraxis Neue Energiewelt AG in Kooperation mit von Bredow Valentin Herz - Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB ein Webinar zur Direktvermarktung von Solarstrom.

Wenn Sie Interesse an den Webinaraufzeichnungen haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Das Webinar

Worum geht es in der Webinaraufzeichnung?

Ab Januar 2016 erhalten alle (Neu-)Anlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 100 kW nur noch dann eine finanzielle Förderung nach dem EEG, wenn der produzierte Strom direkt vermarktet wird. Doch was genau ist bei der Direktvermarktung zu beachten?

Der Rechtsanwalt Dr. Steffen Herz vermittelt Ihnen im Webinar kompakt die rechtlichen Rahmenbedingungen der Direktvermarktung. So können Sie sich voll auf die Umsetzung konzentrieren und vermeiden rechtliche Fallstricke. Dr. Herz wird umfassend den grundlegenden gesetzlichen Rahmen ebenso wie die üblicherweise in Direktvermarktungsverträgen zu findenden Regelungen und die zu berücksichtigenden Risiken erörtern. Außerdem können Sie im Webinar Ihre individuellen und spezifischen Fragen dem Rechtsanwalt direkt stellen.

Für wen ist die Aufzeichnung besonders interessant?

Das Webinar richtet sich an alle, für deren Geschäftsfeld die Risiken und Chancen der Direktvermarkung relevant sind, insbesondere

  • Betreiber von PV- und sonstigen Anlagen
  • Stadtwerke
  • Projektentwickler
  • Finanzierer
  • Betriebsführer
  • Energieversorger

Wer hielt das Webinar?

Dr. Steffen Herz, von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte

Dr. Steffen Herz befasst sich seit 2006 mit Fragen des Energie-, Klimaschutz- und Umweltrechts und ist seit 2011 als Rechtsanwalt tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit berät er insbesondere Hersteller und Betreiber von EE-Anlagen, Projektentwickler, Energieversorgungs- sowie Energiehandelsunternehmen zum EEG und zu energierechtlichen Fragestellungen. Ein Schwerpunkt von Dr. Herz liegt im Bereich Energiehandel, insbesondere der Direktvermarktung nach dem EEG, der Gestaltung von Stromlieferverträgen sowie der rechtlichen Begleitung innovativer Energievermarktungskonzepte.