Programm 18. Forum Neue Energiewelt 2017

1. Konferenztag - Donnerstag, 16.11.2017

Herzlich willkommen zum 18. Forum Neue Energiewelt.

Hier können Sie sich für die Konferenz registrieren und Ihre Konferenzunterlagen in Empfang nehmen. Genießen Sie im Anschluss einen Kaffee und netzwerken Sie mit den Konferenzteilnehmern.


Eröffnungsplenum

Im Eröffnungsplenum des 18. Forum Neue Energiewelt wollen wir mit den Experten aus Wirtschaft und Politik in Austausch treten und die Energiepolitik der nächsten vier Jahre diskutieren. Im Anschluss an die Impulse ist eine Diskussionsrunde mit politischen Vertretern geplant. Diese Session wird visionär, überraschend und gleichzeitig sehr konkret.

In dieser Session klären wir folgende Fragen:

• Was bedeutet der Markzuwachs durch Sektorenkopplung für die Branche?
• Welche innovativen Geschäftsmodelle gibt es für Energieversorger und Stadtwerke?
• Was ist an weiteren Innovationen in Technik und Markt zu erwarten?
• Wie schaffen wir es, die Sektorkopplung in der neuen Energiewelt zum Erfolg zu führen?

Das sind Ihre Experten
• Stefan Drexlmeier, Energiewende Oberland
• Andreas Liebheit, Heraeus
• Volker Quaschning, HTW Berlin
• Juliane Schulze, Vattenfall Europe Innnovation


Als Gastgeber begrüßen Sie Karl-Heinz Remmers und Tina Barroso, beide Solarpraxis Neue Energiewelt, die Sie gemeinsam mit Miriam Janke, Veranstaltungsdesignerin und Moderatorin, durch diese Session führen.

Im Anschluss an die Impulse ist eine Diskussionsrunde mit politischen Vertretern geplant.

Das sind Ihre politischen Vertreter
• Julia Verlinden, MdB, Bündnis 90/Die Grünen
• Ralph Lenkert, MdB, DIE LINKE
• Timon Gremmels, MdB, SPD

Sie wollen die Marktakteure kennen lernen, neue Kontakte knüpfen und Visitenkarten austauschen? Dann sind Sie hier richtig.

Speed-Dating ist eine Partnervermittlung: sich kurz in die Augen sehen und prüfen, ob die Chemie stimmt. Genau das wollen wir beim Business-Speed-Dating auch testen. Nach einer halben Stunde haben Sie mindestens fünf potenzielle Geschäftskontakte gesprochen und sich im besten Fall zum weiterführenden Austausch beim Mittagessen verabredet.

Durch das Business-Speed-Dating führt Sie Tina Barroso, Solarpraxis Neue Energiewelt


11.30 - 13.00 erster Block - 4 parallele Sessions

Forum Neue Energiewelt
Netzumbau: Miteinander reden – alle.

Die Netze gehen uns alle an. Denn nur, wenn der Strom optimal vom Erzeuger zum Verbraucher gelangen kann, funktioniert die Energiewelt. In dieser Session wollen wir folgende Fragen klären:

• Wie können wir einen diskriminierungsfreien Zugang zum Netz sicherstellen?
• Wie können die Netze mit der Digitalisierung Schritt halten?
• Wie können wir die Netze für Leistungszuwachs, Ladeinfrastruktur, Elektromobilität etc. fit machen?
• Was muss sich an bestehenden Regeln ändern, wenn das Netz zu einem Marktplatz werden soll-     oder würde das zu immer mehr staatlicher Kontrolle führen?

Netzausbau - für eine erfolgreiche Realisierung der Energiewende
• Reinhold Buttgereit, TransnetBW

Energiesystem 2050: Wie sicher ist sicher genug?
• Peter Barth, Amprion

Verteilnetze der Zukunft als Bausteine für ein Gelingen der Energiewende
• Thomas Dederichs, innogy

Weniger Arbeit mehr Leistung? Netzentgelte neu denken
• Arndt Börkey, bne - Bundesverband Neue Energiewirtschaft

Lastmanagement durch Ladeinfrastruktur für E-Mobilität
• Fermin Bustamante, EV-Box

Netze neu denken
• Valerian-Vincent Kathan, PIONIERNETZ

Durch die Session mit Impulsen und reger Diskussion des Publikums mit den Experten führen Sie Miriam Janke, Veranstaltungsdesignerin & Moderatorin und Lars Waldmann, Energiewende Consult, als fachlicher Co-Moderator.

Satellit@Forum Solarpraxis
Future Innovation Forum: Solarisierung

Sinkende Kosten, technologische Innovationen, systemgerechte Anwendungen: Braucht PV überhaupt noch ein regulatorisches Setup im energiewirtschaftlichen Rahmen? Kann das PV-Potenzial nicht besser mit Hilfe gebäude- und nutzerrechtlicher Regeln gehoben werden? Unter welchen Voraussetzungen kann die Solarisierung gelingen?

Wenn Sie diese Session besuchen, erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

• Wie können die Potenziale der Kostensenkungen und Innovationen zum flächendeckenden Ausbau   der Solarenergie beitragen?
• Welche politischen Rahmenbedingungen müssen die Solarisierung flankieren?
• Welche und wie viele Anreize braucht der Markt?

Future Innovation - Kostensenkung bei Modulen, Komponenten, Materialien
• Andreas Henning,Heraeus

Mit dem richtigen Rahmen die Potenziale der Photovoltaik entfesseln
• Jörg Ebel, IBC Solar

(Flexibler) Eigenstrom - jetzt auch mit Systemnutzen!
• Markus Meyer, Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne)

Die Rolle der Prosumer in der Neuen Energiewelt: Von Stecker-Solar bis zum PV-Batterie-eAuto-Eigenheim
• Thomas Seltmann, Verbraucherzentrale NRW

Die Session wird moderiert von Margarete von Oppen, ARNECKE SIBETH

In Kooperation mit Heraeus

Forum Neue Energiewelt
Digitale Energiewelt

Die Konferenz Digitale Energiewelt am 05.-06.09.2017 beim Gastgeber Vattenfall in Berlin war überaus spannend und visionär, zugleich auch praxisnah. In dieser Session stellen wir Ihnen die wichtigsten Konferenzthemen und -ergebnisse in kurzen Impulsen vor.

Einführung in die Blockchain
• Tobias Federico, Energy Brainpool

Welche Rolle spielen Kryptowährungen in der Energiewirtschaft?
• Sven Wagenknecht, BTC-Echo

Von kWh zu kilobytes: Neue Geschäftsmodelle für EVU
• Christian Bogatu, Fresh Energy

Vertrieb digital - mit Gadgets, Apps & Blockchain frischen Wind in die Kundenbeziehung bringen

• Peter Ruwe, bpd-Consulting, Elke Spaeth, Power2Com

Blockchain, e-Mobility und erneuerbare Energien gemeinsam denken
• David Schütz, Parkstrom

IT-Sicherheit von Solarparks
• Marek Seeger, SMA

Durch die Session mit Impulsen und ausreichend Zeit für Ihre Fragen führt Sie Tobias Federico, Energy Brainpool.

Satellit O&M
Betrieb und Wartung von Solaranlagen

Betrieb und Wartung – das ist für jeden Energieerzeuger ein überaus relevantes Thema. Um einen sicheren und nachhaltig wirtschaftlichen Betrieb zu gewährleisten, müssen Photovoltaikanlagen regelmäßig geprüft und gewartet werden. Aber was bedeutet das in der Praxis genau? Was gibt es für Dienstleistungsmodelle? Wer muss was in welchen Zeitintervallen prüfen? Genau hierzu hat sich der Qualitätsverband für Solar- und Dachtechnik (QVSD) Gedanken gemacht und zur Intersolar 2017 das Qualitätsmerkblatt „Betrieb, Prüfung, Wartung und Instandsetzung von PV-Anlagen“ herausgegeben. Die hier entwickelten Checklisten sind basierend auf der operativen Erfahrung der
Fa. Suncycle als App-Version on-site anwendbar und werden für alle Marktteilnehmer zur Nutzung bereitgestellt. Hierdurch wird nicht nur die Qualität durchgängig sichergestellt, sondern es entsteht eine digitale Anlagenakte mit transparenter Dokumentation über die gesamte Betriebszeit.

Einführung in die Thematik und Moderation der Session
• Andreas Kleefisch, Baumeister Rechtsanwälte und QVSD

Anforderungen an eine fachgerechte Prüfung und Wartung von PV-Anlagen
• Jochen Kirch, öbuv Sachverständiger und QVSD

Vorstellung der QVSD-App nebst praktischen Anwendungsbeispielen
• Christian Straub, Suncycle und QVSD

Geschäftsmodelle Betrieb, Wartung, O&M
• Mischa Paterna, Suncycle und QVSD

Anlagen-Repowering: ein Erfahrungsbericht
• Hans Urban, Schletter

Big Data Analysen von PV Anlagen: Fehlererkennung, Diagnose und Optimierung
• Achim Woyte, 3E

Die Aussteller stellen sich den Konferenzteilnehmern in Elevator-Pitches vor. Das sind Kurzpräsentation, in etwa vergleichbar mit der Länge einer Fahrt im Aufzug. Hier erhalten Sie in kürzester Zeit einen umfassenden Überblick über die wichtigen Unternehmen der Energiewirtschaft.
Informieren Sie sich über die spannenden Unternehmen der Energiebranche und besuchen Sie deren Stände in der Ausstellung. Wir haben dafür ausreichend Zeit an beiden Konferenztagen eingeplant.

Durch die Elevator-Pitches führt Sie Anastasia Segovia, Solarpraxis Neue Energiewelt.

14.30-16.00 zweiter Block - 4 parallele Sessions

Forum Neue Energiewelt
Energiemarkt 3D

Der Energiemarkt der Zukunft wird sich deutlich vom heutigen unterscheiden. Es gibt viele neue Ideen für zentrale und dezentrale Elemente, es entstehen neue Techniken und Formen der Zusammenarbeit. Viele der kommenden Entwicklungen können wir heute noch gar nicht absehen. Doch es ist sehr wahrscheinlich, dass die Veränderungen durch neue Technologien und Geschäftsmodelle rasend schnell gehen werden. In dieser Session wollen wir klären, wie wir mit den
dreidimensionalen Herausforderungen des Energiemarktes umgehen können, welche Rolle Flexibilität und Mobilität spielen werden und was die 3 D‘s Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung für den Energiemarkt der Zukunft bedeuten. Die Impulsgeber werden dem Publikum ihre Thesen vorstellen. Gemeinsam werden Impulsgeber und Teilnehmer die Thesen diskutieren.

Die Digitalisierung kann die Energiewende voranbringen, braucht dafür aber ein neues Marktdesign
• Fabian Reetz, Stiftung Neue Verantwortung

Klimaschutz geht nur mit einem saftigen CO2-Preis!
• Angela Pietroni, Energy Brainpool

Dunkelflaute - für Erneuerbare kein Problem!
• Marcel Keiffenheim, Greenpeace Energy

Die Direktvermarktung von Strom ist ein notwendiges Übel
• Wolfgang Urban, GASAG Solution Plus

Sektorenkopplung - verschlafen die Großen wieder den Trend?
• Stefan Drexlmeier, Energiewende Oberland

Flexibilität & Speicher - neue Geschäftsmodelle verändern den Energiemarkt
• Götz Fischbeck, Smart Solar Consulting

Durch die Session mit Impulsen und reger Diskussion des Publikums mit den Experten führen Sie Miriam Janke, Veranstaltungsdesignerin & Moderatorin und Lars Waldmann, Energiewende Consult, als fachlicher Co-Moderator.

Forum Solarpraxis
Diskussion: Internationaler PV-Markt

Der Photovoltaik-Markt in Deutschland wächst kräftig. Wie sieht es mit dem internationalen PV-Markt aus? Hat dessen Entwicklung einen direkten Einfluss auf die Zahlen in Deutschland? Die Experten der
Branche diskutieren mit den Teilnehmern die verschiedenen Annahmen und Prognosen.

• Dörte Fouquet, Becker Büttner Held
• Derek Huang, Sungrow
• Julian Jansen, IHS Markit
• Ilka Luck, Heraeus

Durch die Session mit Fachimpulsen und einer Diskussionsrunde des Publikums mit den Experten führt Sie Michael Fuhs, pv magazine.

Satellit Kommunikation

Kleines Budget, große Wirkung. Wie Sie mit geringen Mitteln Schlagzeilen machen und Ihre Bekanntheit erhöhen.

Eine Pressemitteilung schütteln nicht mal Profis einfach aus dem Ärmel. In diesem Workshop erfahren Sie, welche strategischen Vorüberlegungen für eine erfolgreiche Pressearbeit notwendig sind, wie
Sie aus Ihren spezifischen Stärken Botschaften formulieren, die bei Ihren Zielgruppen ankommen und mit welchen Themen und Maßnahmen Sie auch mit einem geringen Budget Schlagzeilen machen und
Ihre Bekanntheit erhöhen. Tipps und Tricks zur optimalen Journalistenansprache runden den Workshop ab.

Dieser Satellit wird gestaltet und durchgeführt von Iris Krampitz, Geschäftsführerin der PR-Agentur Krampitz Communications

Werkstatt

Im Raum für Austausch finden Sie sowohl Zeit als auch Platz für
Debatte, Wissenstransfer, Kontroverse und Begegnung.

Lassen Sie sich von der offenen Atmosphäre des Raumes inspirieren,
bringen Sie Ihre Gedanken und Ihr Wissen zu den Fragen der neuen
Energiewelt ein, profitieren Sie vom geballten Wissen der Konferenzteilnehmer.
Unterschiedliche Settings mit einer Materialbar werden
die gemeinsame Arbeit an den Themen über die beiden Konferenztage
erleichtern. Die Ergebnisse werden wir dokumentieren und veröffentlichen.

17.00-18.30 Energy Start-ups & CEO-Panel

Forum Neue Energiewelt

Energy Start-ups
Im Rahmen der Konferenz Digitale Energiewelt beim Gastgeber Vattenfall wurden beim Energy Start-up Networking von der Jury und dem Publikum fünf Gewinner gekürt. Diese pitchen hier und stellen ihre Geschäftsidee den innovativen Unternehmen neuen Energiewelt vor.

Das sind Ihre Start-ups:
• Artur Löwen, Gridhound
• Hannah Ellermann, Lumenion
• Gautier Chapuis, Airteam
• Friedrich Rojahn, Solandeo

Durch das Energy Start-up führt Sie Falk Schneider, Solarpraxis Neue Energiewelt

 

CEO-Panel
Gemeinsam mit CEOs und Teilnehmern besprechen wir aktuelle Entwicklungen und Themen wie Marktwachstum, Sektorenkopplung, Elektromobilität.

Die Frage, die im Fokus steht, lautet: Wie gestalten wir die nächsten vier Jahre?

• Eva Hauser, IZES
• Andreas Liebheit, Heraeus
• Amir Roughani, Vispiron
• Martin Schumacher, ABB
• Claus Wattendrup, Vattenfall

Durch das CEO-Panel mit den CEOs der neuen Energiewelt führen Sie Miriam Janke, Veranstaltungsdesignerin & Moderatorin und Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis Neue Energiewelt.

Abendessen in der Ausstellung und im Raum Berlin 1995

Sungrow lädt die Konferenzteilnehmer zur coolsten Party der Energiebranche ein. Es gibt tolle Musik, coole Cocktails und jede Menge Spaß.

10.00-11.30 dritter Block - 3 parallele Sessions

Forum Neue Energiewelt
Austausch mit der politischen Exekutive

Beim 17. Forum Neue Energiewelt letztes Jahr haben wir den intensiven Austausch mit der politischen Exekutive gesucht. Das werden wir in diesem Jahr fortsetzen und aktuelle Themen ebenso besprechen wie die Updates zum letzten Jahr.

• Welche Entwicklungen gibt es bei internationalen Ausschreibungen, technologieoffenen    Ausschreibungen, PV-Wind-Hybridkraftwerken, der Mieterstromverordnung?
• Welches Zwischenfazit können wir, unabhängig von einer neuen
Regierung, ziehen?
• Wie sieht der Fahrplan für die nächsten Jahre aus?

• Volker Oschmann, BMWi

Durch die Session mit Impulsen und reger Diskussion des Publikums mit den Experten führt Sie

Miriam Janke, Veranstaltungsdesignerin und Moderatorin

Als fachliche Co-Moderatoren begleiten Sie:
Hans Urban, Schletter
Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis Neue Energiewelt AG
Tobias Kurth, Energy Brainpool
Margarete von Oppen, ARNECKE SIBETH
Elke Spaeth, Power2Com
Hans Urban, Schletter

Forum Solarpraxis
Qualität von PV-Bestandsanlagen

Qualität spielt für den Photovoltaikmarkt eine große Rolle. Das ist bei den Millionen Euro an Investitionen mehr als berechtigt. Welche Qualität haben die Bestandsanlagen, welche Erträge werden erbracht und wie können sie bewertet werden? Welche Praxiserfahrungen und Statistik gibt es zum Betrieb von PV-Modulen? Welche Serienfehler waren relevant und welche Ausfallursachen gab es? Wie kann die Anlagengüte ermittelt werden und welche technische Aufrüstung ist möglich, welche Optimierungspotenziale bestehen? Welche EEGrechtlichen Anforderungen bestehen beim Austausch von Anlagenkomponenten bei Bestandsanlagen?

Die Vorträge der Session werden sich mit diesen Fragestellungen befassen und im Anschluss diskutiert. Das fachkundige Wissen der Referenten gibt so Investoren und Betreibern wichtige Hinweise, um PV-Projekte zum Erfolg zu führen bzw. die Güte und den Wert von bestehenden Anlagen einzuschätzen und ggf. zu optimieren.

Moderation und Leitung: Ralf Haselhuhn, Fachausschussvorsitzender Photovoltaik der DGS

Verkehrswertermittlung von PV-Anlagen
• Björn Hemmann, DGS Franken e.V.

Betriebsanalyse von PV-Modulen 2008-2015
• Sönke Jäger, Adler Solar Service GmbH

Technische Prüfung und Qualitätsverbesserung
• Udo Siegfriedt, DGS Berlin Brandenburg e.V.

Austausch von Anlagenkomponenten – Rechtliche Grundlagen und Regelungen des EEG
• Dr. Martin Winkler, Clearingstelle EEG

Forum Solarpraxis
Offener Slot zur schnellen Reaktion

Hier halten wir einen Platz frei, um auf aktuelle Ereignisse, Änderungen und Rahmenbedingungen etc. reagieren zu können.

10.00 – 11.30 Uhr Pecha Kucha: Internationale PV-Märkte
PechaKucha (sprich: „petschaktscha“) ist ein sehr kurzweiliges Vortragsformat.

Das Besondere beim Forum Neue Energiewelt: Jeder
Vortrag besteht aus exakt 3 Folien und dauert 3 Minuten. Langeweile
kommt so nicht auf. Die Referenten stellen im Rahmen des Pecha
Kucha die Eckpunkte zum PV-Markt vor und stehen im Anschluss an
den Ländertischen für Gespräche zur Verfügung.

Polen: Barbara Adamska, ADM Poland
Italien: Gennaro Sposato, Rödl & Partner
Südafrika: Anna-Lena Becker, Rödl & Partner
MENA-Region: Christian Steinberg, Solarpraxis MENA
Iran: Sharam Roghani, GEON
Niederlande: Moritz Rolf, Sungrow
Spanien: Christian Benöhr, Sungrow EMEA
Botswana: Peter Förster, GIZ

Diskussionen und Austausch mit den Experten

Durch die Session mit Impulsen und reger Diskussion des Publikums mit den Experten führt Sie Falk Schneider, Solarpraxis Neue Energiewelt

12.30-14.00 vierter Block - 3 parallele Sessions

Forum Neue Energiewelt
Konzepte für eine zukunftsorientierte neue Energiewelt und wie man sie auf den Markt bringt

Energiewende, digitale Technologien, verändertes Kundenverhalten, Marktreformen und regulatorische Neuerungen: Die neue Energiewelt steckt voller spannender, innovativer Geschäftsmodelle und neuer Marktchancen. Das gilt sowohl für Stadtwerke und EVU als auch für andere alte und neue Energiemarktakteure. Doch wie wird aus einer Idee ein vom Kunden akzeptiertes Produkt oder eine nachgefragte Dienstleistung? In dieser Session stellen wir innovative
Geschäftsmodelle der neuen Energiewelt vor und besprechen den jeweils besten Weg, diese vertriebsseitig zu gestalten.

• Matthias Trunk, GASAG
• Benedikt Ortmann, BayWa r.e. Solar Projects
• Michael Merz, Ponton
• Timo Eggers, Quantum

Durch die Session mit Impulsen und reger Diskussion des Publikums mit den Experten führen Sie Mario Schmidt, Moderator und Christian Hodgson als fachlicher Co-Moderator.

Werkstatt
Blockchain und FinTech


Mit den erneuerbaren Energien hat sich Deutschland ein dezentrales System der Energieversorgung erschaffen. Die Digitalisierung sorgt nun dafür, dass sich durch neue Technologien die Kontrolle und die Macht von zentralen Autoritäten hin zu dezentralen Akteuren verlagert. Die Blockchain-Technologie spielt hier eine entscheidende Rolle. Doch ist das der Anfang einer wirklichen Neuordnung der Energiewelt? Und wie geht die Finanzwelt mit der Blockchain-Technologie um? Kann die Energiewelt von der Finanzwelt lernen?

Soweit möglich, werden die Ergebnisse des Workshops nach dem Forum Neue Energiewelt veröffentlicht.

Das sind Ihre Impulsgeberinnen

• Tina Barroso, Solarpraxis Neue Energiewelt
• Katarina Adam, HTW
• Nadja Schlössel, figo
• Sebnem Rusitschka, freeel.io

Durch die Session mit Impulsen und reger Diskussion des Publikums mit den Experten führt Sie Miriam Janke, Veranstaltungsdesignerin & Moderatorin

Hypatia-Themenabend, organisiert und umgesetzt durch Hypatia e. V. Netzwerk für Frauen in Erneuerbaren Energien und Cleantech.

Anmeldung erforderlich.

TeilnehmerInnen des Forum Neue Energiewelt nehmen kostenfrei an der Session teil. Bitte senden Sie uns in diesem Fall eine E-Mail, um Ihre Teilnahme anzuzeigen.

Falls Sie sich ausschließlich zum Themenabend anmelden möchten, ohne die Konferenz zu besuchen, dann buchen Sie Ihr Ticket bitte direkt bei Hypatia e. V.
www.hypatia-network.de

Satellit Großspeicher
SolarAllianz StorageDay XXL


Produktions- und Verbrauchsspitzen für Energie liegen sehr oft zeitlich versetzt. Energieversorger bieten daher Tarife an, die für energieintensive Unternehmen ungünstig sind. Die Anwendung von
größeren Energiespeicherlösungen bietet hierbei ein finanzielles Optimierungspotenzial: Peak-Shaving. Ähnliche Effekte ergeben sich beim Einkauf von Kontingenten an der Strombörse, bei der Deckung des Energiebedarfs durch eigene Produktion (z. B. durch Photovoltaik, Wind oder Blockheizkraftwerke) und der Optimierung des Eigenverbrauchs. Energiespeicher können zur unterbrechungsfreien Versorgung (USV) wichtiger Unternehmensstätten für besonders sensible Produktionstechnik eingesetzt werden.

Der StorageDay XXL der SolarAllianz verbindet Konzepte für XXL Energiespeicher mit dem strategischem Interesse von Mittelstand, EVU und Produzenten erneuerbarer Energie. Unternehmen präsentieren unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen und stellen sich einer kritischen Fragerunde mit anschließender Diskussion.

Agenda Teil 1:
12:00 Ankommen und Netzwerken der Teilnehmer
12:30 Begrüßung durch SolarAllianz
12:40 Peak Shaving
Jost Broichmann, WEMAG
Peak-Shaving und Netzentlastung – Vorstellung des jüngsten Projektes und Rückblick auf Errichtung der 15 MW Batterie
13:10 Netzentlassung für Großspeicher
Olaf Rogge, BASF
Speicherung von stationärem Strom: Entwicklungseinblicke zur NaS Technologie und redox flow Batterien
14:00 Netzwerkpause
14:30 Abschluss-Panel „Sektorenkopplung“ im Forum Neue Energiewelt
(Kongressprogramm)

Agenda Teil 2

16:00 Eigenverbrauch mit Energiespeicher optimieren
Franz Heinrich, RRC
Erfahrungsbericht Modellspeicher Homburg – Multi-Use-Betrieb, Eigenverbrauchs-Optimierung, Peak-Shaving, Notstromversorgung und Netz-Entlastung
16:20 offener Workshop
Matthias Vetter, Fraunhofer ISW
Qualitätssicherung & Bankability für Batteriespeicher in PV-Kraftwerken und im gewerblichen Einsatz
16:50 Meldepflichten für Speicher: der aktuelle Stand bei den Netzentgelten, Neuregelungen für Speicher und EMobilität im Stromsteuerrecht, Die EEG-Umlage bei Speichern
Referent Bettina Hennig

17:20 Zusammenfassung – Get-Togehter

anschließend optionaler Ausklang in Berliner City

14:30-15.45 Abschluss-Panel: Sektorenkopplung

Forum Neue Energiewelt
Sektorenkopplung

Die neue Energiewelt ist eine Sektorenkopplung Die großen Chancen und Potenziale, die sich aus der Kopplung von Strom-, Wärme- und Verkehrssektor ergeben, sind unbestritten. Doch was passiert, wenn wir die neue Energiewelt auch darüber hinaus als ‚Sektorenkopplung‘ denken? Welche Geschäftsmodelle, Dienstleistungen und Produkte lassen sich sinnvoll koppeln? Was ist moderne Daseinsvorsorge? Wie würde dann die (Energie)-Welt aussehen? Und was will eigentlich der Verbraucher wirklich?

Durch die Session mit Impulsen und reger Diskussion des Publikums mit den Experten führt Sie Tobias Kurth, Energy Brainpool

  • Eike Dehning, dhng Consulting
  • Nadine Damblon, HydroMiner
  • Holger Krawinkel, MVV
  • Gordian Braun, CleverShuttle

Abschluss

Die Konferenzrückblicke durch Karl-Heinz Remmers sind mittlerweile legendär, es lohnt sich daher, bis zum Schluss zu bleiben. Lassen Sie uns die beiden Konferenztage gemeinsam Revue passieren. Lassen Sie sich von Karl-Heinz Remmers‘ motivierenden Worten zu den nächsten Schritten in der neuen Energiewelt inspirieren.

• Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis Neue Energiewelt
• Tina Barroso, Solarpraxis Neue Energiewelt
• Miriam Janke, Veranstaltungsdesignerin & Moderatorin