Die Entwicklung der Solarpraxis Neue Energiewelt AG

Seit ihrer Gründung hat sich die Solarpraxis AG zu einem führenden Wissensdienstleister im Bereich der erneuerbaren Energien entwickelt. Folgende Meilensteine waren dafür entscheidend:

  • 1998 gründeten Dipl.-Ing. Karl-Heinz Remmers und Kay Neubert die Solarpraxis GbR.
  • Die Solarpraxis AG wurde 2000 von  Dipl.-Ing. Karl-Heinz Remmers, Holger Bedurke und Kay Neubert gegründet.
  • 1999 erschien das erste Buch des Fachverlages der Solarpraxis AG: "Große Solaranlagen". Mit den umfangreichen Informationen aus Praxis und Technik sowie den Hilfestellungen zu Finanzierungsfragen von Solaranlagen setzt das Buch bis heute Maßstäbe.
  • Im Herbst 1999 wurde das "Forum Solarpraxis" ins Leben gerufen, mit dem Ziel Vertreter aus Industrie, Verbänden, Politik und Finanzwelt sowie der Presse zusammenzubringen. Seitdem hat sich das "Forum Solarpraxis" zu einem der wichtigsten Solarbranchentreffen der Welt entwickelt.
  • Anlässlich der Expo 2000 präsentierte die Solarpraxis AG erstmals die Umsatzzahlen der Solarbranche und verdeutlicht damit die enormen Wachstumspotentiale der erneuerbaren Energien.
  • Im Jahr 2002 wurden erstmals Buchtitel der Solarpraxis AG ins Englische übertragen. Das Unternehmen trägt damit dem Zusammenwachsen der internationalen Märkte Rechnung und macht auf die Technologie-Expertise der deutschen Solarbranche aufmerksam.
  • Seit 2003 bietet die Solarpraxis fachbezogene Beratungen für die Montage von Photovoltaikmodulen und Konvertern an. Die Dienstleistung wird von bedeutenden Konzernen aus der Solarbranche genutzt.
  • Ab 2004 erstellt die Solarpraxis Ertragsgutachten für Photovoltaikanlagen. Das Unternehmen berät sowohl Finanzinstitute als auch Betreiber bei der Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Anlagen.
  • Ingenieure und Consultants der Solarpraxis beraten seit 2005 Investoren bei ihrem Markteintritt in die Solarbranche. Dabei konnten führende Unternehmen aus der Energietechnik als Kunden gewonnen werden.
  • Im August 2006 ging die Solarpraxis AG erfolgreich an die Börse. Ziel des Börsengangs war es, eine nachhaltige Finanzbasis für eine Internationalisierung des Unternehmens sowie die Einführung neuer Produkte zu schaffen.
  • 2007 lud der Wissensdienstleister erstmals die spanische Solarbranche zum Fachkongress "Conferencia de la Industria Solar 2007" in Madrid ein. Im Solarpraxis Verlag  erschien zur Intersolar 2007 die erste Ausgabe der neuen Fachzeitschrift "photovoltaik - DAS MAGAZIN FÜR PROFIS".
  • Seit 2007 setzt die Solarpraxis AG mit Herausgabe des Branchenmagazins "photovoltaik" Maßstäbe in der unabhängigen Berichterstattung für und über die deutsche Solarbranche.
  • In Ergänzung zum deutschen Branchenmagazin wird seit Ende 2008 "pv magazine" als international Titel herausgebracht.
  • Mit ihren mehrsprachigen Branchenreports beantworten die Solarpraxis AG und die Sunbeam GmbH die Nachfrage nach hochwertigen Industrie- und Technologieführern für den Bereich der erneuerbaren Energien. Bereits seit 2002 informieren sie in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachverbänden über Technik und Märkte und ermöglichen Unternehmen, durch Eigendarstellungen ihre Produkte und Leistungen zu kommunizieren - seit 2009 mit der Dachmarke "RENI".
  • Aufgrund des großen Erfolges im Bereich der Konferenzen, bietet und entwickelt die Solarpraxis AG seit 2009 vermehrt Veranstaltungen in Europa und den USA an.
  • 2009 beginnt die Solarpraxis Engineering mit der Entwicklung des damals größten Solarparks weltweit für QCells International in Brandenburg/ Briest mit 91 MWp
  • Im Juni 2010 wurde die Website pv-magazine.com gelauncht.
  • Im selben Jahr stieg die Solarpraxis AG in den Bereich der PV-Großanlagen ein und unterstützt seitdem Projektentwickler und Investoren mit umfangreichen Planungs-, Beratungs- und Prüfleistungen.
  • Im deutlich erweiterten Konferenzgeschäft konnte 2010 das "1st Inverter and PV System Technology Forum 2011" in Berlin erfolgreich positioniert werden.
  • Im Juni 2011 veröffentlichte der Wissensdienstleister die erste Ausgabe einer chinesischen Edition der Fachzeitschrift "pv-magazine" und betritt damit einen ganz neuen Markt.
  • 2012 veröffentlicht die Solarpraxis Engineering erstmals einen Leitfaden zum Thema PV- Eigenerzeugung und Verbrauch.
  • 2012/2013 entwickeln Solarpraxis Conferences und Engineering ein umfassendes Trainingsprogramm für Stromspeicher und setzten die ersten Schulungen in diesem Bereich für hunderte von Handwerksunternehmen um, das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit unterstützt.
  • 2013 erscheint die pv magazine Deutschland Website und Druckausgabe, ebenso geht die pv magazine Latin america in spanischer Sprache an den Start.
  • 2014 öffnet sich das Forum Solarpraxis in die Neue Energiewelt, dieser Prozess wird 2015 mit großem Erfolg und Wachstum der Konferenz fortgesetzt.
  • Auf dem Forum Solarpraxis 2014 findet erstmals das Event "Energy Start up Forum" statt, diese Veranstaltung wird 2016 als eigenes Format fortgesetzt.
  • Im Frühjahr 2015 startet die "PV- Betreiberkonferenz in Deutschland".
  • Im Sommer 2015 erfolgt der Verkauf der pv magazine Group und das Management Buyout der Solarpraxis Engineering GmbH.
  • Die Solarpraxis AG benennt sich um in Solarpraxis Neue Energiewelt AG und fokussiert sich auf Wissensbereitstellung für die Neue Energiewelt in Deutschland.
  • Im August 2016 erfolgt der Management Buyout der Sunbeam GmbH. Der Mitgründer der Solarpraxis Neue Energiewelt AG Holger Bedurke erwirbt zum 1.8.2016 100% der Anteile am Unternehmen.
  • Im September 2017 wird die Konferenz "Digitale Energiewelt" mit den Schwerpunkten Blockchain, Künstliche Intelligenz, Big Data Analytics und Datensicherheit gelauncht.
  • Im Frühjahr 2018 starten die Konferenzen "Qualität für Photovoltaik und Energiespeicher" und "PV Power & Hybrid Plants".

Mehr dazu in unserer Broschüre "Die Marke Solarpraxis - umweltorientiert denken und unternehmerisch handeln Download (pdf 7,5 MB)