AGB Konferenzen

Eine schriftliche/online Anmeldung ist bis 3 Werktage vor der Konferenz möglich. Danach ist nur noch eine Anmeldung vor Ort mit Zahlung per Kreditkarte möglich (zum „Late Bird“-Preis).

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine Anmeldebestätigung und Rechnung zu. Die Teilnahmegebühren sind mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fällig (in EURO). Die Überweisungskosten gehen zu Lasten des Absenders. Sollte die Überweisung erst in den letzten 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, legen Sie bitte den Einzahlungsbeleg bei der Registrierung vor Ort vor oder bezahlen vor Ort direkt per Kreditkarte.

Die Organisatoren haben das Recht, die Teilnahme an der Konferenz zu verweigern, wenn die Teilnehmergebühr nicht nachweislich vor Konferenzbeginn bezahlt wurde.

Bei Stornierung der Anmeldung bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Gebühr für unseren Verwaltungsaufwand 20% des Teilnahmepreises. Bei späteren Stornierungen oder Abwesenheit des angemeldeten Teilnehmers wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Stornierungen müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen.

Gern akzeptieren wir die kostenfreie Ummeldung auf einen Ersatzteilnehmer, wenn bis auf die Namensänderung kein weiterer Verwaltungsaufwand entsteht und uns die Namensänderung bis 72 Std. vor Veranstaltungsbeginn oder direkt vor Ort mitgeteilt wird.

Wir behalten uns in Ausnahmefällen Referentenwechsel und inhaltliche Änderungen vor.

Rechtlicher Hinweis:
Laut §22 (Recht am eigenen Bild) des Kunsturhebergesetzes dürfen Bildnisse (Fotos) nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zu Schau gestellt werden.

Ausgenommen sind laut §23 Absatz 3 jedoch Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen wie z.B. Veranstaltungen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben.

Sollten Sie mit einer Veröffentlichung solcher Bilder nicht einverstanden sein, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Dies gilt auch für Ton- und Bildmitschnitte.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für Personen- und Sachschäden bei der An- und Rückreise zum und vom Tagungsort sowie am Tagungsort selbst.

Die Anfertigung von Ton- und Bildmitschnitten ohne die schriftliche Zustimmung des Veranstalters ist untersagt.

Stand 07.06.2011