20.09.2017

Blog: Wo bleibt der Solarboom?

Blogbeitrag von Karl-Heinz Remmers


Meine Hoffnungen für ein sehr starkes Wachstum des Marktes in Deutschland auf 2,5 GWp plus X scheinen nicht aufzugehen. Monat für Monat liegen die Zahlen zwar höher als 2016, aber der richtige Schub kommt nicht.
So, wie es momentan aussieht, wird er wohl weiter ausbleiben. Denn derzeit ist das Motto im Markt: Nix machen, was man nicht machen muss. Wer also keinen Zuschlag umsetzen muss, baut nicht. Nur auf Dächern oder baulichen Anlagen, die alle 12 Monate mit einer Solaranlage bis 750kWp bebaut werden können, passiert etwas. Allerdings werden auch da Vorhaben immer weiter nach hinten geschoben. Für kleinere Anlagen gibt es überhaupt keinen Handlungsdruck, denn die Vergütung sinkt nicht.

weiterlesen auf blog.neue-energiewelt.de