15.08.2017

Blog: „Zählerdatenspaghetti“ und kann man mit Bitcoins reich werden?

Blogbeitrag von Karl-Heinz Remmers


Angesichts der großen Dynamik in den Bereichen Blockchain aber auch Künstliche Intelligenz gibt es wieder viel Neues, im Bereich der Kryptowährungen sogar Spannendes für „Zocker“. Wobei unter dem Anschein der Zockerei (oder anderer meist negativer Bezeichnungen) die Kryptowährungen die gesamte Ökonomie verändern. Sebnem Rusitschka von Freeel.io (und Referentin bei der Konferenz Digitale Energiewelt. Anm. d. Redaktion) hat im Bundesblock (Bundesverband Blockchain) eine Grafik unter dem Titel „Zählerdatenspaghetti“ eingestellt.
Ziele sind dabei neben der unveränderlichen Erfassung aller Daten und deren einfach Auditierbarkeit, eine schnellere Nutzung durch alle beteiligten Akteure bei gleichzeitiger Anonymität für den jeweiligen Nutzer. Was könnte man alles erreichen, wenn z.B. die Daten jedes Zählers (auch denen in den Autos in naher Zukunft) in einer hohen Auflösung (Sekunden?) in ein Blockchain-System geschrieben würden, auf das alle Akteure gleichberechtigt zugreifen könnten?

weiterlesen auf blog.neue-energiewelt.de