Rückblick 17. Forum Neue Energiewelt

Die Konferenz war mit über 670 Teilnehmern und 75 Impulsgebern ein großer Erfolg. Das 17. Forum hat sich als Leitkonferenz der innovativen Energiewirtschaft fest etabliert.

Präsentationen 17. Forum Neue Energiewelt 2016 hier erwerben

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Texten, die ausgewählte Sessions der Konferenz zusammenfassen.

Vor-Konferenz-Workshop: PV-Wind-Speicher-Hybridkraftwerke im Gigawattmaßstab

Mit dem strategischen Projekt "Parc Cynog Solar Farm" betreibt Vattenfall Pionierarbeit. Da die konventionellen Umsatzkanäle rückläufig sind und die Erschließung von neuen Flächen für die Wind- und Solarenergienutzung immer schwieriger wird, erprobt man nun im Südwesten von Wales sogenannte Hybridkraftwerke. PV-Guru und Vordenker der Neuen Energiewelt Karl-Heinz Remmers ist vielen Branchenteilnehmern mal wieder einen Schritt voraus. "Weil wir Gigawatt Photovoltaik können - auch als Mittelstand" lautet sein Appell. Eine Zusammenfassung von Michael Kreuzburg weiterlesen

Energiespeicher und die neuen Rollen in der Energiewelt

Wird sich der Markt für stationäre Batteriespeicher ähnlich entwickeln wie einst die Photovoltaik?

Dieser Frage widmete sich in einem Impulsvortrag Hannes Beushausen von der Cleantec-Beratung Apricum und kam zu interessanten Ergebnissen.
Auf den ersten Blick, so Beushausen, erinnere die Dynamik in der Batteriespeicher-Branche stark an die Entwicklungen, die auf dem PV-Markt vor 10-15 Jahren zu beobachten waren. Schaut man jedoch genauer hin, zeigen die Analysen von Apricum strukturelle Unterschiede bei den jeweiligen Motiven und Nachfragetreibern von PV-Anlagen und Batteriespeichern. Eine Zusammenfassung von Michael Kreuzburg. weiterlesen

Hypatia Themenabend am 11.11.2016

Auf unserem 6. Themenabend, stattgefunden im Rahmen des diesjährigen Forums Neue Energiewelt, diskutierten wir mit unseren TeilnehmerInnen Fragen rund um die Sektorkopplung. Unsere Referentinnen Julia Badeda, Abteilungsleiterin für Netzintegration und Speichersystemanalyse von der RWTH Aachen, und Dr. Ruth Brand-Schock, Leiterin Politik und Regierungsbeziehungen bei Enercon, brachten Licht in die technisch sinnvollen Möglichkeiten der Sektorkopplung und die notwendigen regulatorischen Rahmenbedingungen. Nach den Impulsvorträgen mit anschließender Diskussionsrunde sammelten sich die TeilnehmerInnen in kleinen "Muschelgruppen" zusammen um die Chancen und Herausforderungen der Sektorkopplung auszuarbeiten. Ein Text von Carolin Krolik.
weiterlesen

Videomitschnitt Eröffnungsplenum


Pressefotos zum Download finden Sie hier

Fotos © Tom Baerwald