Programm der Konferenz Digitale Energiewelt 2017

In unserer Welt verändern künstliche Intelligenz und die Blockchain-Technologie unsere Art zu leben bereits massiv. Neue digitale Währungen wie Ether und Bitcoin sind entstanden und wachsen schnell, vollkommen globalisiert und außerhalb staatlichem Zugriffs. Sie sind gleichzeitig überall und nirgends - die gesamte Bitcointransaktionswelt kann auf dem Rechner Ihres Sitznachbarn in der U-Bahn laufen.

Transparent und gleichzeitig anonym schicken sich Strom-DAO und andere Anwendungen bereits heute an, die Energiewelt umfassend zu verändern. Jeder Bereich des Lebens wird davon ergriffen werden und es gibt nie dagewesene neue Chancen.

Die künstliche Intelligenz hält in einer einfachen Form in immer mehr Wohnungen und Unternehmen Einzug: Alexa von Amazon verbreitet sich, unter dem Radar werden Werbetexte von einer KI optimiert, bereits in naher Zukunft wird KI die Last- und Erzeugungsprofile der neuen Energiewelt synchronisieren. Big Data hat die Hype-Phase verlassen und wächst massiv in den Anwendungen.

Die Konferenz Digitale Energiewelt thematisiert am 5. und 6. September 2017 in Berlin wichtige Aspekte der Digitalisierung für die neue Energiewelt:

3. Blockchain-Tag für die Energiewelt -  Der Big Bang geht weiter
05.09.2017
Blockchain: Die Technologie mit einem enormen Potenzial steht noch am Anfang, befördert aber heute schon mit Projekten wie der Unterstützung von Schulen in Afrika durch direkten Stromkauf, der Strom-DAO mit den Grünstrom-Jetons oder der Nahstromabrechnung einen völligen Umbruch alter starrer Strukturen und Denkweisen der Energiewirtschaft. Ist Blockchain ein Hype oder wird sich die Technologie in der Energiewirtschaft fest verankern? Welche Rolle wird Blockchain im digitalen Energiemarkt von heute, von morgen und in der Zukunft spielen?

Blockchain-Währungen: TheDAO läuft auf einer auf einer Blockchain. Beim Kauf von Anteilen zahlt man so etwas wie Geld, das keine offizielle Währung ist, in ein System ein, das es überall und gleichzeitig nirgends gibt, und das Ganze verschlüsselt und anonym. Der Wert der Kryptowährung Bitcoin steigt und steigt – wohin geht das Wachstum? Wie schnell kann eine Kryptowährung wie Bitcoin oder Grünstrom-Jeton eine echte Alternative für den Zahlungsverkehr in der Energiewirtschaft sein?

Programm 3. Blockchain-Tag

8.30 Uhr - 17.15 Uhr, Dienstag, 05.09.2017

Herzlich Willkommen beim Blockchain-Tag für die Energiewelt.
Hier können Sie sich für die Konferenz registrieren und Ihre Konferenzunterlagen in Empfang nehmen. Genießen Sie im Anschluss einen Kaffee und tauschen Sie sich mit Konferenzteilnehmern
aus.

Ist Blockchain in der Energiewelt angekommen?

Ist Blockchain ein Hype, der möglicherweise bald abflaut oder kommt Blockchain in der Energiewelt an? Wie stehen EVUs zur Blockchain? Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen?

  • Begrüßung der Teilnehmer
    Tina Barroso, Solarpraxis Neue Energiewelt
  • Blockchain: Die größten Umwälzungen haben die Menschen zu Beginn nicht verstanden, wiederholt sich die Geschichte?
    Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis Neue Energiewelt
  • Energieversorger und die Blockchain
    Juliane Schulze, Vattenfall Innovation
  • Grußwort des Blockchain Bundesverbandes
    Friederike Ernst, Vorstand Blockchain Bundersverband
  • Blockchain: the eagle has landed oder back to reality?
    Tobias Federico, Energy Brainpool
  • Keynote: Rolle der Blockchain im digitalen Energiemarkt
    Fabian Reetz, Stiftung Neue Verantwortung

    Reflektion der Keynote durch die Teilnehmer
  • Sicherheitsaspekte von Blockchains
    Christian Berghoff, Ute Gebhardt, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Blockchain
    Nina Siedler, DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft
  • Der europäische Blick auf die Blockchain
    Dörte Fouquet, Becker Büttner Held
  • Teilnehmer-Diskussion
    Nach den Impulsen werden die Teilnehmer in World-Cafés die Themen intensiver bearbeiten. Im Anschluss tragen wir die Ergebnisse zusammen. ModeratorInnen der Café-Tische werden die Teilnehmerergebnisse in einer kurzen Diskussion verorten.
  • Reflektieren des Teilnehmerinputs durch die Experten
    - Moderation: Sven Wagenknecht, BTC-ECHO
    - Nina Siedler, DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft
    - Christian Berghoff, Ute Gebhardt, BSI
    - Friederike Ernst, Blockchain Bundesverband

Welche neuen Ideen gibt es für die Energiebranche? Wie haben sich die Geschäftsmodelle, die wir bei den vergangenen Blockchain-Tagen kennengelernt haben, weiterentwickelt? In dieser Session gehen wir den Geschäftsmodellen auf den Grund.

  • Kraftwerke auf der Blockchain - ein Update
    Ewald Hesse, GridSingularity
  • Token Model für Finanzierung erneuerbarer Energien in Entwicklungsländern
    Sebnem Rusitschka, freeel.io
  • Energy Certificates auf einer Public Blockchain?
    Andreas Freitag, EY
  • Blockchain im Bereich e-mobility
    Lasse Erdweg, Parkstrom
  • Strom-DAO Update
    Stefan Thon, Strom DAO
  • Der Einsatz von Vorhersagemärkten für die Energiewirtschaft
    Friederike Ernst, Gnosis

  • n.n.
    Thomas Borscha, Ponton
  • Diskussion: Warum ist die Blockchain die beste Lösung für mein Geschäftsmodell?
    - Ewald Hesse, GridSingularity
    - Stefan Thon, Strom DAO
    - Sebnem Rusitschka, freeel.io
    - Andreas Freitag, EY
    - Friederike Ernst, Gnosis
  • Diskussion: Blockchain-Währungen in der Energiewirtschaft
    Die Blockchain-Währungen wachsen und wachsen. In dieser Diskussion wollen wir klären, ob sie eine echte Alternative für den Zahlungsverkehr in der Energiewirtschaft sein können.

    - Moderation: Sven Wagenknecht, BTC-ECHO
    - Shermin Voshmgir, DAO & Blockchain-Hub Berlin
    - Christopher Nigischer, Chainstep
    - Dominik Schiener, IOTA
    - Björn Wagner, Parity Technologies
  • Wird die Energiebranche digital abgehängt?
    Fred Schulemann, Unternehmensentwickler
  • Fragerunde
  • Zusammenfassung und Ausblick

         17.15 Uhr Ende der Veranstaltung



Energy Start-up Networking - Schwerpunkt Digitalisierung der Energiewelt
05.09.2017

Start-ups sind der Garant für neue Ideen und Innovationskraft in allen Bereichen. Und wer, wenn nicht die Energiewirtschaft, kann diesen Tatendrang besonders gebrauchen. Der Markt muss sich komplett umorientieren, ehemalige Gegner werden zu Partnern und ganz neue Player können sich im Markt etablieren. Und genau diese wollen wir zusammenbringen, um einen entscheidenden Schritt Richtung neue Energiewelt voranzukommen.

Viele der Investoren sind aus dem Umfeld klassischer Energieunternehmen entstanden oder aus Einheiten dieser Unternehmen. Sie wollen nun auch eine aktive Rolle in der Neuen Energiewelt spielen. Auf dem jährlich stattfindenden Energy Start-Up Networking bringen wir Start-ups, Investoren und Energiekonzerne zusammen.

18.00

Registrierung und Netzwerken beim Begrüßungskaffee

18.30

Pitches der Start-ups und Q&A

18.50

Pause und Netzwerken

19.15

Pitches der Start-ups und Q&A

19.35

Kurze Zusammenfassung der Pitches 6-1

19.40

Wahl des Publikumsfavoriten und Start der Jury-Beratung

19.45

Keynote, Referent eingeladen

20.00

Bekanntgabe der Gewinner

20.10

Netzwerken

21.00

Ende der Veranstaltung

Künstliche Intelligenz - Cybersecurity - Big Data: Die neuen Herausforderungen für die Energiebranche
06.09.2017

Künstliche Intelligenz: Künstliche Intelligenz, kurz KI, ist die Wissenschaft und die Entwicklung von intelligenten Maschinen und intelligenten Computerprogrammen, und derzeit in aller Munde. Fast unbemerkt stoßen wir täglich auf KI: bei Autopiloten in Flugzeugen, bei Sprachassistenten, bei Empfehlungen auf Kaufplattformen, bei Anzeigen in Suchmaschinen, bei automatisierten Chats auf Webseiten. Die Erwartungen sind hoch, Experten gehen davon aus, dass sich die Technologien und die Anwendungen im Aufwind befinden. Welche Rolle wird KI in der Energiewirtschaft spielen? Gibt es schon konkrete Anwendungen? Welche Potenziale bieten KI, Machine Learning, Visual Computing, Cognitive Computing, Predictive Maintenance & Co?

Cybersecurity: Die Sicherheit der IT-Strukturen und der Schutz der Daten sind unverzichtbar und entscheidend für eine erfolgreiche digitale Transformation. Cyberspionage und Cybercrime richten enorme Schäden an: Schäden an Hardware und Infrastruktur einhergehend mit den Kosten für deren Wiederherstellung, Diebstahl des geistigen Eigentums einhergehend mit Umsatzverlusten, Imageschäden bei den betroffenen Unternehmen. Wie sicher ist die Infrastruktur im Energiesektor?

Big Data Analytics: Big Data ist für viele ein Mysterium. Keiner weiß so ganz genau, wie es geht, aber alle reden davon. Die Nutzungspotenziale sind enorm: Big Data (große Datenvolumen) und Fast Data (immense Datenraten in kurzer Zeitspanne) aus einer Vielzahl von Datenquellen werden in Smart Data (strukturiert aufbereitete, qualitative hochwertige, miteinander verlinkte Daten) umgewandelt. Können wir mit Smart Data Betrieb und Wartung von Energieerzeugungsanlagen oder auch den Kundensupport optimieren? Lassen sich mit Smart Data Angebot und Nachfrage von Energie steuern und damit auch Stromhandel, Netzauslastung und Stromerzeugung steuern?

Programm Künstliche Intelligenz - Big Data - Cyber Security

8.30 - 17.00 Uhr, Mittwoch 06.09.2017

Am zweiten Konferenztag dreht sich alles um Künstliche Intelligenz, Big Data und Cybersicherheit in der Energiewelt. In den Impulsen und Diskussionen wollen wir die wichtigsten Fragen gemeinsam klären.

  • Begrüßung der Teilnehmer
    Tina Barroso, Solarpraxis Neue Energiewelt
  • Neuronale Netze entwickeln sich selbst weiter. Doch die Energiewirtschaft kennt nicht einmal die Fragen, die sie an sie stellen sollte - wie geht das weiter?
    Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis Neue Energiewelt
  • Energieversorger und die künstliche Intelligenz
    Juliane Schulze, Vattenfall Innovation
  • Keynote: Künstliche Intelligenz in anderen Branchen – Was die Energiebranche lernen kann
    Marc Peters, Distinguished Engineer- CTO for E&U Europe, IBM Deutschland

    Reflektion des Gehörten durch die Teilnehmer und Q&A

  • Keynote: Auf dem Weg zum Blackout? Die Rolle der Cybersicherheit in der digitalen Transformation
    Barbara Engels, Institut der deutschen Wirtschaft Köln

  • Einfach erklärt: Was Sie über die Grundlagen der künstlichen Intelligenz wissen müssen
    Isabel Schwende

    Reflektion des Gehörten durch die Teilnehmer und Q&A
  • Diskussion: Was braucht die Energiewelt eigentlich an Big Data Analysen?
    - Moderation: Christian Hodgeson
    - Erik Burow, Vatttenfall
    - Alpesh Doshi, Fintricity
    - Christian Scherr, bremacon
    - Christian Bogatu, Fresh Energy
    - Nasanin Bahmani, bc digital
  • Mehr als blanke Theorie! Der Einsatz von KI in der Praxis und deren Wirksamkeit
    Sven Engelmann, OMQ
  • Künstliche Intelligenz/ Maschinelles Lernen und die Energieversorger
    Christian Hackel, envia Mitteldeutsche Energie AG
  • Wie würde künstliche Intelligenz Stromnetze betreiben?
    Sebnem Rusitschka, freeel.io

  • Neue Geschäftschancen durch Smartmeter Analytics mit Künstlicher Intelligenz
    Kolja Bailly, Solandeo
  • Risiken in Potenziale umwandeln: IT-Sicherheit mit Big Data und Advanced Analytics
    Christian Hinrichs, BTC Business Technology Consulting
  • Prognose von Ausfällen an Windkraftanlagen
    Patrick Bangert, algorithmica technologies GmbH

  • n. n.
    Marek Seeger, SMA

  • n.n.
    Erik Burow, Vattenfall

 

In kleinen Gruppen werden wir zu den Themen Big Data und Cybersicherheit arbeiten. Die Ergebnisse werden präsentiert, fotografiert und den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

  • Impulse und World Café
  • Vorstellen der Ergebnisse im Plenum
  • Zusammenfassung und Ausblick

         17 Uhr Ende der Veranstaltung